JAMES

DemenzUHR

Demenz ist weltweit eine der Hauptursachen für Abhängigkeit bei älteren Menschen. Die Krankheit kann überwältigend sein, nicht nur für Betroffene, sondern auch für deren Familien und Betreuer. Die JAMES Demenzuhr bietet die Lösung: Das intelligente Notrufarmband begleitet Erkrankte, Angehörige und Pflegekräfte, dank des automatischen Weglaufschutzes, zuverlässig durch den Alltag.
Die JAMES Demenzuhr funktioniert völlig automatisch:  Beim Verlassen der vordefinierten Bewegungszone wird ein Alarm ausgelöst. Dieser ermöglicht es den Betroffenen zu kontaktieren und zeitnah aufzufinden.
Produktanfrage

FUNKTIONEN der JAMES Demenzuhr

ORTUNG

Unsichtbares Schutzfeld
Betroffene erhalten die Demenzuhr mit einem vordefinierten Bewegungsradius von beispielsweise 300 Metern um die gewünschte Geozone. Verlässt der Erkrankte diese Zone, wird ein passiver Alarm ausgelöst, welcher an berechtigte Helfer weitergeleitet wird. Diese sind aufgrund des präzisen GPS-Trackingsystems in der Lage, die Person in Not rasch lokalisieren zu können.

TÜR-VERLASSEN_ALARM

Verlässlicher Weglaufschutz
Der Tür-Verlassen-Alarm wird mit einem Outdoor-Tracking-Gerät kombiniert und lässt sich leicht in den Pflegealltag integrieren. Sobald der Betroffene das Gebäude verlässt, sendet JAMES einen passiven Alarm an die Betreuer aus. Damit wird nicht nur die ständige Sicherheit des Uhrenträgers gewährleistet, sondern ebenfalls der Druck des Pflegepersonals gemindert.

SPERRBARES UHRENBAND

Den Schutzengel immer mit dabei
Viele erkrankte Personen vergessen oftmals auf das Anlegen ihrer Notrufuhr. Die sperrbaren JAMES-Uhrenbänder ermöglichen optimalen Schutz rund um die „Uhr“ und sind als treuer Begleiter stets mit dabei. Dank des weichen Silicon-Materials bieten die Bänder zudem einen sehr angenehmen Tragekomfort.

INAKTIVITÄTSERKENNUNG

Passive Alarmierung bei Bewußtlosigkeit.
In riskanten Situationen (Stürze, Ohnmacht, etc.) sind Betroffene häufig nicht mehr in der Lage den lebensrettenden Hilferuf zu tätigen. JAMES sendet jedoch, dank seiner integrierten Inaktivitätserkennung, automatisch ein passives Alarmsignal an die persönliche Alarmierungskette oder eine 24/7-Notrufzentrale aus. Während des passiven Alarms werden eingehende von dem intellienten Notrufsystem selbstständig angenommen.

Die JAMES Demenzuhr im ÜBERBLICK

Das smarte Notrufystem bietet neben den Alarmfunktionen unterstützende Features wie die JAMES App, Erinnerungsfunktionen, soziale Vernetzung sowie einen verlässlichen Geofence-Modus
  • Beim Verlassen des Gebäudes wird ein Alarm ausgelöst
  • In- und Outdoor-Ortungssystem via GPS-/WPS-/LBS-Tracker
  • Per App oder Webportal lokalisieren, abholen und zurückbegleiten
  • Alle Funktionen der JAMES Sicherheitsuhr sind reaktivierbar (bspw. der aktive Hausnotruf)
  • Datenschutz + Verschlüsselung
  • Teil der JAMES AAL-Lösung

UHREN MODELLE

(Stil-)sicher durchs Leben – die modern designten JAMES Demenzuhren sind derzeit in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich

Modell S4

Für Professionisten: Die S4 besticht nicht nur durch ihr Design, sondern ebenfalls durch ihre funktionelle Vielfalt. Diese unterteilt sich in die drei Kernbereiche des digitalen Butlers: Sicherheit, Gesundheit und Gemeinschaft.

Sicherheit trifft auf Vitalität und soziale Interaktion
Die Seniorenuhr bietet den Trägerinnen und Trägern neben essenziellen Alarmfunktionen (mobiler Notruf, Inaktivitätserkennung, Demenzmodus etc.) vitalzentrierte Gadgets wie beispielsweise einen Schrittzähler, Erinnerungsfunktionen, In- und Outdoor-Ortungssystem sowie Herzfrequenzmessung. Zudem ermöglicht die kostenlose JAMES App Familie und Angehörigen mit den Nutzerinnen und Nutzern via Chat, Audio- und Videotelefonie stets in Kontakt zu bleiben.

Modell R6

Das neue runde Design der R6 verleiht dem Modell einen Hauch von klassischer Eleganz und wirkt dabei dennoch modern. Die stilbewusste Version der JAMES Demenzuhr verfügt über dieselbe Funktions- und Möglichkeitsvielfalt des bewährten S4-Modells.
 

Modell S6 LTE

Noch schneller. Noch smarter: Das direkte Nachfolgemodell der S4 mit LTE-Netz. Zusätzlich punktet die S6 mit Gesundheitsparametern wie einer Herzfrequenzmessung.
 

JAMES

APP & Portal

Die JAMES App ermöglicht das Einsehen aller relevanten Informationen zur Uhr sowie das Vornehmen von Einstellungen. Angehörige und Fachpersonal können zudem einfache Adaptierungen (bspw. Alarmierungskette) durchführen. Für professionelle Betreuungseinrichtungen und Fachkräfte bietet das JAMES Portal weitere nützliche Funktionen.

ERFAHRUNGEN

Eine Technologie, die im täglichen Leben schützt, Vertrauen schafft und sogar Leben retten kann.
  • Mr. Flemings Mutter ist 83 Jahre alt. Vor einiger Zeit stürzte sie im Garten hinter ihrem Haus. Nach ein paar Stunden hörte glücklicherweise ein aufmerksamer Nachbar ihre Hilferufe.
    Damit sie im nächsten Ernstfall nicht vom ihren Glück abhängig sein muss, kaufte er ihr die JAMES Uhr. Im Wesentlichen nutzt sie die Alarm- und Kommunikationsfunktion, um mich in brenzlichen Situationen zu benachrichtigen. Sie fühlt sich sicher & Herr Flemming ist beruhigt.

    Mr. Fleming

    Die Lösung für besorgte Angehörige
  • Herr Ortner

    Rüstiger aktiver Bewohner
    Herr Ortner ist 83 Jahre alt und sehr mobil. Täglich unternimmt er kleine Ausflüge in der Umgebung des Pflegeheimes. Seit geraumer Zeit klagt Herr Ortner über akute Schwindelanfälle und einhergehender Atemnot. Um weiterhin alleine seine Runden zu drehen, kann er nun im Fall von Beschwerden jederzeit über den Alarm der intelligenten Uhr Hilfe anfordern. Das Personal findet ihn rasch und versorgt ihn umgehend. Auch in Zukunft kann Herr Ortner sorgenfrei alleine seine Spaziergänge durchführen.
  • Mr. Maude

    Betreutes Wohnen
    Mr. Maude ist 80 Jahre alt & verwendet die JAMES Uhr seit über neun Monaten. Vor allem ist er von ihrer Einfachheit begeistert.
    Das Telefonieren & Auslösen von Alarmierungen funktioniert reibungslos, die Batterie hält lange & kann mühelos & schnell aufgeladen werden. Beim Schlafengehen stellt er die Uhr zum Laden am Nachtkästchen ab.
  • Frau Siegel ist 79 Jahre & lebt aufgrund ihrer Demenz seit 5 Jahren im Pflegeheim. Die täglichen Spaziergänge sind Frau Siegel sehr wichtig. Es kommt jedoch oft dazu, dass sie sich zu weit entfernt & nicht zurückfindet. Vom Pflegeheim hat Frau Siegel nun die smarte JAMES Uhr von erhalten. Es wurde eine Bewegungszone von ca. 750 Meter Radius rund um das Pflegheim gelegt. Verlässt Frau Siegel die definierte Zone, wird das Personal rasch informiert & kann unverzüglich handeln. Sowohl die MitarbeiterInnen, die Angehörigen als auch Frau Siegel sind von der Uhr begeistert.

    Frau Siegel

    Demenz im Pflegeheim

Inaktivitätserkennung

Smarter Fallsensor
In riskanten Situationen (Stürze, Ohnmacht, etc.) sind Betroffene häufig nicht mehr in der Lage den lebensrettenden Hilferuf zu tätigen. JAMES sendet jedoch, dank seiner integrierten Inaktivitätserkennung, ein automatisches Alarmsignal (passiver Alarm) an die persönliche Alarmierungskette oder eine 24/7-Notrufzentrale aus. Während des passiven Alarms werden eingehende von der selbstständig angenommen. Dies ermöglicht es dem Betroffenen, trotz Unbeweglichkeit, mit Helfern zu kommunizieren.

 Anwendungsfall "STURZ UND OHNMACHT"

JAMES

SICHERHEITSUHR

Die JAMES Sicherheitsuhr assistiert bei tagtäglichen Aufgaben und holt im Bedarfsfall Hilfe. Sie unterstützt bis heute weltweit bereits tausende ältere Menschen im Alltagsleben. Senioren sind somit in der Lage länger selbstbestimmt zuhause zu leben.

Haben Sie Interesse? 

Kontaktieren Sie uns

Wir werden uns bei Ihnen melden
facebook-officialenvelope