25. September , 2019

MOCCA GRIPS

WISSEN-WAS, WISSEN-WO, WISSEN-WIE

Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Die Informationsflut ist im privaten und beruflichen Umfeld klar spürbar. Durch die große Anzahl an Informationsquellen wird es immer komplexer Informationen zu sammeln und strukturiert bereitzustellen. Exakt in dieser Herausforderung liegt der Fokus von MOCCA ONE und GRIPS für den Pflegebereich.

MOCCA ONE stellt mit GRIPS eine digitale Wissensdatenbank für alle betreuten Personen dar. Im System werden alle Informationen (Anamnese, Assessments, Medikamentenprotokoll, Pflegediagnosen, Interventionen etc.) in geordneter Form abgelegt und für das Pflegepersonal jederzeit verfügbar, bereitgestellt. Das System bietet evidenzbasiertes, wissenschaftlich fundiertes Pflege-Knowhow und unterstützt die Planenden im Dokumentationsprozess. Die mobile Pflegekraft weiß beim nächsten Hausbesuch genau, auf welche Besonderheiten zu achten sind und welche Aufgaben an der Tagesordnung stehen. Diese Tasks markiert der Plegende mit dem Smartphone direkt vor Ort in der MOCCA-APP als erledigt. Abschließend wird die Leistung für die Klientenverrechnung aufbereitet. GRIPS kann mit den administrativen Modulen von MOCCA ONE, z.B. Stammdatenverwaltung, Einsatzplanung und Abrechnung verbunden werden.

Ihre Vorteile:

  • Integrierte Tätigkeitsplanung 
  • Aussagekräftige Pflegedokumentation 
  • Schnelle Informationsübermittlung an zuständiges Pflegepersonal 
  • Vielseitiges Reporting 
  • Transparenz der Arbeitsprozesse

NEU: Task Assistent – mehr als eine To-do-Liste

Ihre Vorteile:

  • Überblick der Aufgaben, Aktivitäten und Termine für Bereichsleitung 
  • Individuell abrufbar mittels vordefinierbarer Filterung
  • To-Do-Liste mit allen fälligen Aktivitäten, persönlich und aktuell 
  • Erledigte Leistungen werden einfach im Task-Assistenten als erledigt markiert 
  • Durchgeführte Leistungen werden in die Abrechnung übertragen

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel ? Dann schreiben Sie uns... 

© 2020 ilogs healthcare GmbH